Wer/Was ist LeWeSo?

 
LeWeSo Serfaus-Fiss-Ladis
LeWeSo – LebensWerte Sonnenterrasse“ ist ein gemeinnütziger Verein, der auf Initiative der Gemeinden Serfaus, Fiss und Ladis im Rahmen eines gemeinsamen Entwicklungsprozesses mit dem Schwerpunkt „Leben und Wohnen im Alter am Sonnenplateau“ entstanden ist.Der Verein möchte sich gemäß seinen Möglichkeiten der vielfältigen sozialen Aufgaben und Herausforderungen annehmen und in Zusammenarbeit mit dem Sozial- und Gesundheitssprengel Obergricht Strukturen zur Unterstützung hilfebedürftiger Bürgerinnen und Bürger aufbauen. Unser Ziel ist es, bestehende und entstehende gesellschaftliche Aufgaben und Notlagen durch das gemeinsame generationsübergreifende Handeln der Bürgerinnen und Bürger unserer Dörfer zu bewältigen.
LeWeSo sieht sich als Dachverband und versucht die bereits bestehende Infrastruktur und die Vielfalt an ehrenamtlichen Leistungen, die jetzt schon zum Gemeinwohl erbracht wurden, auf einer regionalen Ebene als zentrale Anlaufstelle zu koordinieren und zu erweitern. Der Verein strebt die Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger, Kirchen, Verbände, Institutionen und Vereine unserer Region an. Er ermöglicht ein solidarisches, generationsübergreifendes bürgerschaftliches Engagement.

LeWeSo ist die zentrale Anlauf- und Koordinationsstelle in Serfaus-Fiss-Ladis im Sozialbereich.
Für wen sind wir da? Was ihr bei uns tun könnt:
  • Personen in Notsituationen
  • Ältere und einsame Menschen
  • Hilfe- und Pflegebedürftige
  • Pflegende Angehörige
  • Ehrenamtliche Helfer
  • Menschen mit Ideen
  • Mit uns für andere da sein
  • Freie Zeit in den Dienst am Nächsten stellen
  • Eure Talente und Fähigkeiten einbringen
  • Unsere Projekte unterstützen
  • Ideen verwirklichen
  • Freunde treffen und Gemeinschaft erleben
Mit ehrenamtlicher Mitarbeit gemeinsam etwas bewegen

LeWeSo bietet den Bürgerinnen und Bürgern von Serfaus, Fiss und Ladis die Möglichkeit, eine ehrenamtliche Tätigkeit je nach Vorliebe und Kenntnis auszuüben. Der Trend ist nämlich auch bei uns eindeutig. Ehrenamtliche sind bereits in vielen sozialen, kulturellen Initiativen und Organisationen sowie in Bildungseinrichtungen aktiv. In Zukunft wird sich diese Zahl weiter erhöhen, weil immer mehr Menschen bereit sind, ihre Ideen, ihr Können und ihre Zeit zu spenden, wenn entsprechende Rahmenbedingungen dafür geschaffen werden. Und genau für diese Rahmenbedingungen wollen wir mit unserem Verein sorgen! Wir sehen dieses freiwillige Engagement als Chance an, zusätzliche soziale Angebote in unserer Region zu etablieren und das innovative Potential von Ehrenamtlichen fruchtbar werden zu lassen – gemeinsam zum Wohle von uns allen.

Generationsübergreifende Angebote mit „Guat drauf“

Beziehungen zwischen den Generationen müssen gegenseitig und gleichwertig sein. Eine lange Lebensdauer und das Miteinander vieler Generationen kann einen hohen Reichtum an Erfahrung, Fähigkeiten, Kenntnissen und Kultur für die weitere Entwicklung der Gesellschaft bringen. Dies gelingt dann, wenn die Generationen gegenseitig und gleichwertig voneinander lernen, also alt von jung und jung von alt. Das gegenseitige (Aner-)Kennen schafft die Grundlage, dass sich Menschen verschiedener Generationen für eine gemeinsame Zukunft einsetzen können und wollen.

Diesem Gedanken tragen wir mit unserem Team „Guat drauf“ Rechnung, indem wir Vorurteile und Berührungsängste zwischen den Generationen abbauen und verschiedene generationsübergreifende Projekte realiseren. Darunter fallen beispielsweise auch gemeinsame Spielenachmittage und Kochabende – weitere Aktionen sind stets in Planung. Dabei ist das „Miteinander der Generationen“ jederzeit offen und dankbar für Vorschläge und Ratschläge sowie aktive Beteiligungen von allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern.

 

Schöne Aussichten fürs Alter auf der Sonnenterasse mit „Z’frieda dahuam“

Unsere Seniorinnen und Senioren sollen die Möglichkeit haben, auch im fortgeschrittenen Alter so lange wie möglich zu Hause (in der vertrauten Umgebung) bleiben zu können. Dazu haben wir gemeinsam mit dem Sozial- und Gesundheitssprengel „Obergricht“ und den bereits bestehenden Vereinen/Institutionen der Sonnenterrasse (allen voran dem Vinzenzverein Fiss) eine Kümmererstruktur aufgebaut. Unter dem Titel „Z’frieda dahuam“ bieten wir Hilfestellung und Beratung bei Themen wie Tages- und Übergangspflegedienste, Hauskrankenpflege, Heimhilfe, Besuchs-, Begleitungs- und Besorgungsdienste und vieles mehr an. Unser Verein dient dabei als zentrale Anlaufstelle zur Koordination sämtlicher Betreuungsangebote für die ältere Generation unserer Region.

Gerne helfen wir pflegebedürftigen Menschen bzw. pflegenden Angehörigen in Serfaus-Fiss-Ladis und unterstützen sie je nach Bedarf. Unter der Koordination von Mag. Andrea Erisöz-Gastl, der Geschäftsführerin des Sozial- und Gesundheitssprengels Obergricht, werden die unterschiedlichen Angebote auf die jeweiligen individuellen Bedürfnisse der Betroffenen abgestimmt und begleitet. Um eine bestmögliche Qualität in diesem Bereich sicher zu stellen, werden regelmäßig eigene Schulungen für unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer organisiert.

Banner Guat drauf Banner Z'frieda dahuam

Unterstuetzer